Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene-Maßnahmen. Vielen Dank!

Schlickburg 41 a
25371 Seestermühe
 

Augenheilkunde

Erkrankungen am Auge, die sich durch Symptome wie deutliche Schwellung, Zukneifen, Tränenfluss und Schmerzhaftigkeit äußern, sollten immer ernst genommen werden. Da das Auge ein hochsensibles Organ ist, können sich auch kleinere Probleme verschlimmern und zu einer Einschränkung oder dem Verlust der Sehkraft führen. Deswegen ist es immer angebracht rechtzeitig einen Tierarzt zu Rate zu ziehen.

Wir bieten Ihnen ausführliche Diagnostik mittels:

  • Ophthalmoskop (Augenspiegel)
  • Ultraschall
  • Hornhautabstrich (Zytobrush)
  • Bakteriologische Untersuchung der Keimflora des Auges
  • Anfärben von Hornhautdefekten (Fluoreszin)

So finden wir möglichst die Ursache der Erkrankung, um durch eine adäquate Therapie der oft schmerzhaften Vorgänge schnell Abhilfe zu schaffen.

Therapeutisch können wir Ihr Pferd konservativ versorgen bei:

  • Bindehautentzündungen
  • Hornhautdefekten
  • Periodischer Augenentzündung
  • Immunmediierter Keratitis
  • Glaukom
  • Spülung des Tränen-Nasen-Kanals
  • usw.

Eine chirurgische Therapie ist angezeigt bei:

  • Lidrandverletzungen
  • Tumoren
  • Entropium
  • chronischem Hornhautdefekt ( Kürettage)
  • Enukleation = Entfernung des Auges (am stehenden Pferd)

Bei besonders schwierigen Fällen, arbeiten wir mit den umliegenden Spezialisten Dr. Marco Schwan, Dr. Kirstin Brandt und Dr. Stephan Leser zusammen.

www.hanseklinik.com

www.pferdepraxis-oberalster.de

www.qpn.de

Top